Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Jüngster Standesbeamter im Hochsauerlandkreis kommt aus Hallenberg

13.07.2012 - 12:22 /

Am 5. Juli erhielt Michael Gamm seine Ernennungsurkunde aus der Hand von Bürgermeister Michael Kronauge. Michael Gamm ist Verwaltungsfachangstellter im Hauptamt und hatte zuvor die für die Ernennung zum Standesbeamten notwendigen Lehrgänge erfolgreich absolviert und die Abschlussprüfungen bestanden. Hierzu besuchte er die Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf.

Ernennung zum Standesbeamten: Bürgermeister Kronauge mit Michael GammMichael Gamm zunächst ein einjähriges Praktikum bei der Stadt Hallenberg abgeleistet und nach dem Abschluss der Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung von 2006 bis 2009 die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten durchlaufen.

Mit 24 Jahren gibt es derzeit keinen jüngeren Standesbeamten im Hochsauerlandkreis. Und wer denkt, dass ein Standesbeamter nur dazu da ist, um Eheschließungen vorzunehmen, der irrt gewaltig.

Die wenigsten wissen zum Beispiel, dass ein Standesbeamter zwar Mitarbeiter der Stadt sind, aber in Ihrer Tätigkeit rechtlich Teil der Landesverwaltung sind. Sie führen daher ein eigenes Siegel mit dem Landeswappen.

Standesbeamte haben eine Stellung, die mit den Aufgaben eines Notars verglichen werden kann. Sie sind Sachbearbeiter, die insbesondere Beurkundungen der Änderungen des Personenstandes vornehmen, wie etwa Geburten, Todesfälle, Namensführungen, Vaterschaftsanerkenntnisse und Eheschließungen. Besonders bedeutsam ist heute die Prüfung der Ehefähigkeit, wenn einer oder beide Ehepartner aus dem Ausland stammen. Die eigentliche Eheschließung, die Zeremonie im Trauzimmer im Rathaus, ist nur ein verschwindend kleiner Teil der Aufgaben.

Standesbeamte führen die Personenstandsregister, früher etwa das Familienbuch, das auch gerne mit dem Stammbuch der Familie verwechselt wurde. Die Personenstandsregister werden heute elektronisch geführt.

Neben Michael Gamm besteht das Standesamts-Team der Stadt noch aus Brigitte Peter und Holger Schnorbus. Für Trauungen stehen dazu noch Bürgermeister Michael Kronauge und dessen Vertreter Matthias Stappert zur Verfügung.


Stichwortsuche

Bundestagswahl am 24.09.2017
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren