Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Wahlhelfer gesucht

16.07.2013 - 09:34 /

Für die Bundestagswahl am 22. September 2013 aber auch für künftige Wahlen sucht die Stadt Hallenberg freiwillige Wahlhelferinnen und -helfer, die bereit sind, bei der Durchführung der Wahl und der Auszählung der Stimmen mitzuhelfen.

Die Hilfe der Hallenberger Bürgerinnen und Bürger am Wahltag in den einzelnen Wahllokalen und bei der Briefwahl ist Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf der Wahl. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Wer mitmacht, erhält am jeweiligen Wahltermin als Aufwandsentschädigung das sogenannte „Erfrischungsgeld“.

Die Wahlzeit dauert von 8 bis 18 Uhr, anschließend werden die Stimmen ausgezählt. Es ist üblich, dass die Mitglieder des Wahlvorstandes eine Art "Schichtbetrieb" vereinbaren, so dass die Anwesenheit im Wahllokal nicht den ganzen Tag erforderlich ist. Wahlhelferinnen und -helfer bei der Briefwahl beginnen ihren Einsatz erst am Nachmittag, wo zuerst die Wahlbriefe vorgeprüft werden. Ab 18 Uhr beginnt auch hier die Stimmenauszählung.

Aufgerufen ist jeder, der das 18. Lebensjahr erreicht hat und in Hallenberg wohnt. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail (wahlamt@stadt-hallenberg.de) beim Wahlamt der Stadt Hallenberg:

Matthias Stappert

Holger Schnorbus

Tel.: 02984 / 303-102

Tel.: 02984 / 303-110

Das Wahlamt der Stadt Hallenberg sagt vorab schon einmal danke für Ihr Interesse!


Stichwortsuche

Bundestagswahl am 24.09.2017
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren