Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Wir sehen uns in Hallenberg!

21.01.2014 - 09:54 /

Unter diesem Motto stellen Bürgermeister Michael Kronauge und Andreas Mause, Leiter der Sparkassenfiliale in Hallenberg den neuen Eventkatalog für die Stadt Hallenberg vor. Die Highlights des Veranstaltungsjahres werden auf den 24 Seiten des neuen Katalogs „Wir sehen uns in Hallenberg“ von der Sparkasse Hochsauerland präsentiert. Bürgermeister Michael Kronauge und Andreas Mause sind sich einig: „Das kulturelle Leben und soziale Miteinander liegt uns sehr am Herzen. Es verbindet Menschen und steigert die Lebensqualität der Region.“

Los geht es am 06. Februar um 19 Uhr mit der ersten Ausstellungseröffnung im Infozentrum Kump: Marilyn Monroe. The Last Sitting.  Ihre letzten Fotos. Fotografiert von Bert Stern. Die Ausstellung zeigt Fotografien des berühmten Mode- und Werbefotografen Bert Stern, die er im Juni 1962 im Auftrag der Zeitschrift Vogue anlässlich des legendären, dreitägigen Fotoshootings mit Marilyn Monroe in Los Angeles aufgenommen hat. Dass dieses Shooting zum „Last Sitting“ werden würde, konnte damals keiner ahnen. Sechs Wochen danach wurde Marilyn Monroe tot in ihrem Haus in Brentwood, Los Angeles, aufgefunden.

Im Juli wird die nächste Ausstellung eröffnet: Jürgen Tomicek zeigt seine Ausstellung „Abstauber und Eigentore“. Mit seiner spitzen Feder nimmt er die Großen und Kleinen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft auf Korn: Jürgen Tomicek. Der Mann, der seit Jahren auch die Leser der Westfalenpost mit seinen Karikaturen auf der Seite 2 zum Schmunzeln und Nachdenken animiert stellt  rechtzeitig zur Fussball WM seine neuesten Karikaturen  vor: „Abstauber und Eigentore“  Termin ist Donnerstag, 17. Juli 2014.

Sicherlich ein Höhepunkt ist die Ausstellung von Armin Müller-Stahl: „Das Malen, Schreiben, Musizieren und die Schauspielerei gehören für mich einfach zusammen.“

Armin Müller-Stahl, Jahrgang 1930, ist als einer der bedeutendsten lebenden Schauspieler Deutschlands international bekannt.  Die wenigsten wissen jedoch, dass er als studierter Konzertgeiger und Maler auch zu den größten künstlerischen Mehrfachbegabungen der deutschen Kulturgeschichte zählt. In Hallenberg werden rund 60 Druckgraphiken, Lithographien und Radierungen gezeigt. Die Verkaufsausstellung entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Lübeck. Termin ist Donnerstag, 9. Oktober um 19 Uhr im Infozentrum Kump.

Im Dezember gibt es auf vielfachen Wunsch eine Ausstellung von  „Nicols Hüte - Phantasien in Filz, Stoff und Stroh“. Hüte und Mützen haben die gebürtige Hallenbergerin  Nicol  Winzenick schon immer fasziniert.  Seit dem Jahr 2007 hat sie ihr Hobby zu ihrer nebenberuflichen Tätigkeit gemacht. In liebevoller Handarbeit fertigt sie zusammen mit ihrer Mutter Brigitte Hüte, Mützen, Stirnbänder und Haardekorationen aus Filz, Stroh, Stoff und vielen anderen Materialien.  Jedes Modell ist ein  handgefertigtes Unikat und entspringt der Fantasie der Künstlerin.Nach dem großen Erfolg ihrer ersten Ausstellung im Jahr 2010 zeigt Nicole zum zweiten Mal im Kump ihre schönsten und neuesten Kreationen. Treten Sie ein in die faszinierende Welt der Hüte. Alles darf bestaunt und anprobiert werden.Gezeigt werden die guten Stücke von 6.-7. Dezember im Infozentrum Kump.

Der Eintritt zu allen Ausstellungen ist frei.

Neu im Veranstaltungskalender ist das Kneipenkino. Nach der Premiere der Serie „Kneipenkino“ in 2013 kommt das Event am 10. März ins Haus Wiesengrund nach Braunshausen. Gezeigt wird die Komödie „Vaterfreuden“ mit Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Isabell Polak u. a. Der Erlös wird  gespendet für den Förderverein Braunshausen aktiv e. V. Die Spende wird von der Sparkasse Hochsauerland auf 1.000 € aufgerundet.

Ein ganz besonderes Highlight ist sicherlich das diesjährige Openairkino in den Sommerferien. Am Samstag, 9. August 2014 ab 21 Uhr, flimmert am Alten Eishäuschen bereits zum 3. Mal  ein spannender Film über die Leinwand - ganz nach dem Motto „live, umsonst und draußen. Popcorn, kühle Getränke und natürlich leckeres Eis dürfen nicht fehlen. Andreas Mause: „Das ist einzigartig für unsere Region. In diesem Sommer zeigen wir gleich sechs Filme in Bestwig, Brilon, Medebach, Olsberg, Winterberg und hier in Medebach.“

Live, umsonst und draußen geht es auch am 19. Juli zur Sache: Glory Nights treten zum Rock am Kump auf dem Marktplatz auf.  Die Band GLORY NIGHTS wurde schon in diversen TV-Berichten (u.a. SAT1 und VOX) als eine der bestens Livebands von den Kreuzfahrtschiffen der AIDA Flotte vorgestellt.  Die renommierten Musiker um die holländische Ausnahmesängerin Lisa Kezer bieten ein vielseitiges, internationales Repertoire:  mitreissend zu Party & Tanz! 100% live gespielt und in brilliantem Sound. Neben Lisa sind noch zwei weitere Bandmitglieder ausgebildete Lead-Sänger und so bieten GLORY NIGHTS in einer überschaubaren Quintett-Besetzung ein Maximum an Repertoire, Sound & Abwechslung.

„In diesem Jahr haben wir auch wieder einen Comedy-Abend im Programm. Ich freu mich ganz besonders, mit Lisa Feller aus Münster eine besondere Comedian bei uns zu Gast zu haben“. Ihr Programm:  „Der Teufel trägt Pampers“. Wie sagt doch der Volksmund: Die Stimme des Teufels hört sich süß an! Was der gehörnte Verführer allerdings sonst noch so alles auf Lager hat, ahnt eine junge Mutter wie Lisa Feller spätestens nach der Geburt. Deshalb dreht sich bei der NDR Comedy Contest-Moderatorin im neuem Soloprogramm „Der Teufel trägt Pampers“ alles rund um ihre Familie, um die Schwangerschaft, Kinder, Ehemänner und um die großen Fragen: Gibt es ein Leben für die Frau 30+ neben der Familie?  Und Lisa Feller hat Gott sei Dank Antworten. Mit viel Humor, weiblichem Charme und überlebenswichtigem Egoismus erklärt uns Lisa, warum die einzige Antwort auf den ewigen Macho-Klassiker „Ein Mann muss tun was ein Mann tun muss“ nur lauten kann: Eine Frau muss tun, was ein Mann hätte tun sollen! Zum Beispiel den Windeleimer runterbringen... Denn: Der Teufel trägt Pampers!  Termin: 18. September 2014  - 20 Uhr in der Stadthalle Hallenberg. Eintritt: 10 €.

Natürlich ist auf der Freilichtbühne auch wieder ein erstklassiges Programm zu sehen. Mit „Die Päpstin“ und „Der Herr der Diebe“ ist für Groß und Klein wieder etwas tolles dabei.

Das neue Programmheft liegt im Rathaus, bei der Touristik und in der Sparkassenfiliale in Hallenberg aus.


Stichwortsuche

Bundestagswahl am 24.09.2017
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren