Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Uraufführung: 185 Grundschulkinder singen Hallenberger Kinderhymne

17.06.2011 - 08:20 /

Ein volles Haus gab es zum Finale der Musikschultage in der Hallenberger Schützenhalle.

Zu Beginn des Konzerts, erklärte Bürgermeister Michael Kronauge, er habe sich gefreut, als Georg Scheuerlein, der Leiter der Musikschule vor einigen Monaten anfragte, ob er sich vorstellen könne, die Musikschultage, die bisher nur in größeren Städten des HSK veranstaltet wurden, dieses Jahr in der kleinsten Stadt des Kreises durchzuführen. Schließlich habe Hallenberg soviel Kultur, viele engagierte Menschen und mit der Freilichtbühne einen der größten Kulturträger der Region. „Ich freue mich, das alle mitgemacht haben. Es ist die Chance, junge Leute für die Chormusik zu begeistern und zu zeigen, dass Gesang und Chormusik nicht hausbacken und unmodern ist!Dies ist auch das Ziel des Festivals Stimmakrobaten, das wir, Hallenberg, Medebach, Olsberg und Winterberg gemeinsam mit dem HSK und mit Unterstützung des Landes NRW und der Sparkasse vor 5 Jahren aus der Taufe gehoben haben.“, betonte Kronauge.

Begleitet vom Kammerorchester Olsberg unter der Leitung von Georg Scheuerlein, und Günter Staniewski vom Theater Laku Paka aus Kassel bot der Schulchor der Katholischen Grundschule Hallenberg, geleitet von Alexandra Schnorbus, moderne Kinderlieder mit Pfiff und Humor, die durchaus auch die älteren Zuhörer zum Schmunzeln brachten. Mit Krokodil, Geheimniskasten, einem bewegten Sandmannbild, einem Klavierspieler oder dem Dommelsegler im Käfig bot Günter Staniewski nebenbei auch Unterhaltung für´s Auge. Faszinierte Blicke hingen an seinen Figuren und ließen sich fantasievoll entführen, wobei die Füße der Zuschauer und Zuhörer stets im Takt wippten. Und spätestens bei der Hallenberger Kinderhymne, die eigens für diese Musikschultage 2011 in Hallenberg, gemeinsam von Günter Staniewski und Martin Metten komponiert und getextet wurde, sprang der Funke vollends auf die Konzertbesucher über. Von der prall gefüllten Empore sangen die 185 Hallenberger Grundschulkinder begleitet von Band und dem Kammerorchester Olsberg der Musikschule Hochauerlandkreis, mit viel Freude ihre neue Hymne und wurden dafür mit begeistertem Applaus und stehenden Ovationen belohnt.

Auch das Ensemble der Freilichtbühne Hallenberg gab einen Auszug  aus dem diesjährigen Stück „Der Vogelhändler“, das am 26. Juni Premiere feiert zum Besten. Am Ende des gut zweistündigen Konzertes bedankte sich Musikschulleiter Georg Scheuerlein beim Kollegium der Grundschule Hallenberg. „Ich war beruflich schon an vielen Schulen unterwegs. Die Grundschule Hallenberg hat etwas Besonderes, hier herrscht eine gute Atmosphäre! Wenn man hereinkommt fällt einem direkt auf, das sowohl die Kinder lachen als auch das Kollegium. Wenn die Musikschule „einfällt“, wirbelt sie vieles durcheinander, es war toll das sie sich darauf eingelassen haben und wie sie alle mitgemacht haben.“, schloss er.


Stichwortsuche

Bundestagswahl am 24.09.2017
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren