Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Uwe Kruse ist neuer Schulleiter der Verbundschule Medebach-Hallenberg

04.07.2011 - 15:59 /

Im Beisein der beiden Bürgermeister Thomas Grosche und Michael Kronauge wurde dem bisherigen Leiter der „Schule am Kahlen Asten“ im Rathaus Medebach von Regierungsschuldirektor Alfred Aßmann von der Bezirksregierung Arnsberg die Ernennungsurkunde überreicht.

Die Verbundschule Medebach-Hallenberg mit einem Realschul- und einem Hauptschulzweig wurde im Jahr 2008 als eine der ersten Verbundschulen in der Region gegründet.

„Die Verbundschulen sind ein ideales Schulmodell und spielen im HSK eine wichtige Rolle. so Alfred Assmann „Das Signal der sauerländischen Handwerksbetriebe ist eindeutig: Wir brauchen jeden Hauptschüler“ Es gelte daher diese Schulform zu stärken. Dies soll u.a. über neue Beförderungsstellen geschehen.

„Eine Verbundschule mit zwei Standorten ist eine besondere Herausforderung, aber Uwe Kruse hat das Vertrauen und die volle Rückendeckung der Bezirksregierung“, so Alfred Aßmann.

Auch beide Bürgermeister sprachen Uwe Kruse ihr Vertrauen aus und versprachen die volle Unterstützung ihrer Städte. Thomas Grosche: „Uwe Kruse ist aus der Region, er kennt unseren Raum und er hat in Winterberg bewiesen das er eine Schule führen und zu sehr guten Ergebnissen führen kann“

„Nach einer schwierigen Startphase unserer Verbundschule gilt es nun, nach vorne zu schauen, die Schule zu stärken und dafür zu sorgen das unsere Schule eine gute Schule wird an der sich die Schüler wohlfühlen und an der die Eltern ihre Kinder gerne anmelden“ so Michael Kronauge.

Beide Bürgermeister dankten auch Cornelia Frese für ihren Einsatz als kommissarische Schulleiterin. Frau Frese wird weiterhin als stellver. Schulleiterin dem Leitungsteam der Schule angehören.

Uwe Kruse der zuletzt 4,5 Jahre die „Schule am Kahlen Asten“ leitete sieht die neue Aufgabe als große Herausforderung, der er sich mit Freude und seiner ganzer Arbeitskraft stelle.

Er werde sich bemühen möglichst jeden Tag an beiden Standorten vor Ort zu sein. Als sein wichtigstes Ziel nannte der die Netzwerkbildung und die Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und den Bildungs- und Erziehungseinrichtungen. „Mein weiteres Ziel ist Offenheit und Transparenz. Die Verbundschule ist ein hervorragendes System das täglich für positiven Gesprächsstoff sorgen muss“. Bereits am kommenden Dienstag, 20. Juni wird Uwe Kruse seinen Dienst an der Verbundschule antreten.


Stichwortsuche

Bundestagswahl am 24.09.2017
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren