Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

NRW-weiter „Warntag" - Am 5. September heulen die Sirenen

02.09.2019 - 15:23 /

Am 05. September 2019 findet in NRW zum zweiten Mal der landesweite Warntag statt. Nachdem die Sirenen in Hallenberg im vergangenen Jahr noch stumm blieben, da die hierfür notwendige Digitaltechnik noch nicht verbaut war, heulen jetzt auch im gesamten Hallenberger Stadtgebiet die Sirenen.

Pünktlich um 10:00 Uhr wird die Leitstelle des Hochsauerlandkreises die Warnsignale aussenden. Die Sirenen werden dann eine Minute lang mit dem Probealarmton aufheulen: Dies ist eine zweifach unterbrochene Kombination aus dem Entwarnungston (Dauerton) und dem Warnungston (auf- und abschwellendes Heulen) in der folgenden Reihenfolge:

Entwarnung (25 Sekunden) –

Warnung (20 Sekunden) –

Entwarnung (20 Sekunden).

Parallel zu den Sirenensignalen werden auch Probemitteilungen (Push-Benachrichtigungen) auf die mit den Warnapps „NINA“ und „KATWARN“ ausgestatteten Smartphones gesendet.

Innenminister Herbert Reul hat im vergangenen Jahr den landesweiten Warntag ins Leben gerufen, um die kommunalen Warnkonzepte gebündelt zu proben und Schwachstellen zu erkennen.

Ein weiteres Ziel des jährlichen Warntags ist es, ein Bewusstsein in der Bevölkerung für das Thema Warnung zu schaffen, denn nur wenn die Bürgerinnen und Bürger ausreichend informiert sind, können sie sich und anderen in Gefahrensituationen helfen.

Unter der Internetadresse www.warnung.nrw hat das NRW-Innenministerium ausführliche Informationen zum Thema „Warnung“ und zum landesweiten „Warntag NRW“ bereitgestellt.

 

 


Stichwortsuche

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren