Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Auftaktveranstaltung - voller Erfolg

18.11.2011 - 12:54 /

Am vergangenen Mittwoch fand die gemeinsame Auftaktveranstaltung zur Stadt- und Dorfentwicklungsplanung für Hallenberg und Medebach statt. Ca. 220 Besucher aus Hallenberg und Medebach fanden den Weg in die Aula des Schulzentrums in Medebach.

Volles Haus: Rund 220 Personen besuchten die Auftaktveranstaltung

Wenn auch die Resonanz bei jüngeren Bürgerinnen und Bürgern nicht so groß war, so bestand reges Interesse bei den Anwesenden, den Wandel der demographischen Entwicklung mit zu gestalten.

Die Bürgermeister aus Hallenberg und Medebach wiesen in ihren Begrüßungsworten auf die Wichtigkeit der bevorstehenden Auswirkungen des demographischen Wandels auf das persönliche und städtische Umfeld in allen Bereichen des Lebens hin.

In der Einführungspräsentation stellte Jens Steinhoff vom Institut für Regionalmanagement (IfR) die Inhalte, Ziele und den Ablauf der Dorfentwicklung vor. In jeweils drei Arbeitskreisen pro Stadtgebiet sollen sich die Teilnehmer aktiv in den Planungsprozess einbringen. Bürgerinnen und Bürger, die an dem Abend der Auftaktveranstaltung keine Zeit hatten, sind nochmals herzlich aufgerufen, an den für sie wichtigen Arbeitskreisen teilzunehmen – insbesondere gilt dieser Aufruf der Jugend.

(v.l.n.r.) Jürgen Humberg, Hans-Josef Berkenkopf und Hauke Möller mit Jens Steinhoff

Ein wichtiger Teil des Abends bestand in der Dialogrunde. Lokale Akteure gaben hier erste Impulse zur Fragestellung „kein schöner Land – Wie fit kann die Region bleiben“? Statements erfolgten von Hans-Josef Berkenkopf und Jürgen Humberg zum Themenbereich der zukünftigen Nahversorgung, Hauke Möller (Regionalverkehr-Ruhr-Lippe) ergänzte diesen Bereich um das Thema Nahverkehr. Heinz Huneck von der Kolpingfamilie Medebach stellte am Beispiel des Kolpinghauses Medebach dar, wie sich gemeinschaftliche Einrichtungen in den Dörfern zukünftig unterhalten lassen.

Dieter Kusch (l.) im Gespräch mit Jens Steinhoff

Ein schon derzeit brennendes Thema ist die Ausbildung und die Gewinnung von Fachkräften. Firmeninhaber Dieter Kusch (Fa. Kusch & Co.) stellte die Lösungsansätze seines Unternehmens vor. Aus den Schulen berichteten die Schulleiterinnen und Schulleiter Ulrich Cappel und Manfred Ölkrug (Gymnasium), Uwe Kruse (Verbundschule), Bibiana Nissen (Grundschule Hallenberg) und Hans-Walter Schneider (Grundschule Oberschledorn) die Auswirkungen des demografischen Wandels. Zum Abschluss der Runde stellte Gerhard Brocke vom Schwerspatmuseum Dreislar die Entwicklung touristischer Angebote in den Mittelpunkt.

(v.l.n.r.) Uwe Kruse, Manfred Ölkrug, Hans-Walter Schneider, Bibiana Nissen und Ulrich Cappel im Interview

Mit finanzieller Unterstützung der Bezirksregierung und der Volksbank Bigge-Lenne eG soll dieses Projekt gemeinsam mit der Bevölkerung durchgeführt werden, um fit für die Zukunft zu bleiben. Denn wir sitzen alle in einem Boot, so der gemeinschaftliche Tenor.

Gerhard Brocke (l.) sprach über die Entwicklung touristischer Angebote

Die Erarbeitung möglicher Maßnahmen wird durch das Institut für Regionalplanung (IfR) koordiniert und aufbereitet.  Für die nachstehend aufgeführten Arbeitskreise motivierte Herr Steinhof bereits so gekonnt, dass sich spontan viele Anwesende bereit erklärten, an einem oder mehreren Arbeitskreisen aktiv mitzuwirken.

Termine der Arbeitskreise  

Beginn:     jeweils 19:00 Uhr

1. Städtebau, Dorfstrukturen, Soziale Infrastruktur
Hallenberg: 22.11.2011, Infozentrum Kump, Petrusstr. 2
Medebach: 23.11.2011, Ratssaal im Rathaus, Österstr. 1

2. Wirtschaft, Tourismus, Nahversorgung, Ausbildung
Hallenberg: 29.11.2011, Liesen, Pfarrheim (Alte Kirche), Dorfstraße
Medebach: 30.11.2011, Oberschledorn, Pfarrheim, St.-Antonius-Str. 9

3. Technische Infrastruktur, Mobilität, Umwelt, Energie 
Hallenberg:  05.12.2011, Hesborn, Alte Schule, Bollerbergstraße
Medebach:  08.12.2011, Medelon, Pfarrheim, St.-Wendelin-Str. 1


Nähere Informationen zu den Terminen und zum Projekt finden Sie unter

http://www.dorfentwicklung-medebach-hallenberg.de/


Stichwortsuche

Bundestagswahl am 24.09.2017
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren