Anliegen von A bis Z

Was erledige ich wo und bei wem? 

Hier finden Sie Informationen zu über 100 Dienstleistungen der Stadt Hallenberg. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie erste Informationen zu den Dienstleistungen sowie Hinweise zu Ansprechpartnern und benötigten Unterlagen. Bei vielen Dienstleistungen ist zudem bereits über das Bürger-Portal eine online gestützte Antragsstellung möglich.

Grundsicherung für Arbeitssuchende

Arbeitslosengeld II nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) können alle erwerbsfähigen leistungsberechtigten Personen ab Vollendung des 15. Lebensjahres bis zum Erreichen des Regelrenteneintrittsalters, sowie die mit ihnen in Bedarfsgemeinschaft zusammen lebenden Personen erhalten.

Als erwerbsfähig gelten Personen, die unter den üblichen Bedingungen des Arbeitsmarktes mindestens drei Stunden täglich arbeiten können. Trifft das auf Sie nicht zu, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen Leistungen nach dem SGB XII – Sozialhilfe- beantragen.

Als mit dem erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in Bedarfsgemeinschaft zusammen lebende Personen werden insbesondere der Partner sowie minderjährige, unverheiratete und bedürftige Kinder bis zum 25. Lebensjahr berücksichtigt, diese erhalten ebenfalls Sozialgeld bzw. Arbeitslosengeld II.

Hilfebedürftig ist, wer seinen und den Lebensunterhalt der mit ihm zusammen lebenden Personen nicht oder nicht ausreichend aus dem zu berücksichtigenden Einkommen oder Vermögen sichern kann und die erforderliche Hilfe nicht von anderen, insbesondere von Angehörigen oder von Trägern anderer Sozialleistungen, erhält.

Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende sind antragsabhängig. Nur wer Arbeitslosengeld II beantragt, erhält Leistungen, wenn die sonstigen Voraussetzungen erfüllt sind.

Bitte denken Sie daran, dass Leistungen nach dem SGB II nicht für Zeiten vor der Antragstellung erbracht werden, der Antrag wirkt auf den Ersten des Monats zurück.

Neben der Leistungsgewährung steht den Leistungsberechtigten das Fallmanagement und die Arbeitsvermittlung des Jobcenters zur Verfügung. Stellenangebote können Sie zudem der JobZENTRALE für den Hochsauerlandkreis über https://www.jobzentrale-hsk.de/?lang=de entnehmen.

Die Vordrucke für die Beantragung von Leistungen nach dem SGB II erhalten Sie im Jobcenter der Stadt Hallenberg. Beachten Sie, dass in jedem Einzelfall unterschiedliche Antragsvordrucke bzw. unterschiedliche Anlagen erforderlich sind.

Ansprechpersonen

Gamm, Michael

m.gamm@­stadt-hallenberg.de

Becker, Markus

m.becker@­stadt-hallenberg.de
nach
oben