Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel
Titel

Rita Schnorbusch ist neue Stellvertretende Bürgermeisterin

15.09.2011 - 00:00 /

Rita Schnorbusch (55) ist neue stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Hallenberg.

In der Ratsitzung vom 14.9.2011 wurde sie - bei eigener Enthaltung - einstimmig gewählt.

Sie tritt die Nachfolge an von Günter Lingen, der aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt vom Amt des stellv. Bürgermeisters erklärt hatte. Bürgermeister Kronauge danke Günter Lingen für seine engagierte Arbeit. Seit 2004 übte er das Amt des Stellvertretenden Bürgermeisters aus. Als Ratsmitglied wird Günter Lingen der Stadt aber weiterhin erhalten bleiben.

Rita Schnorbusch ist seit 1994 im Rat der Stadt Hallenberg. Die gelernte Pharm. Techn. Assistentin arbeitet seit 30 Jahren als kaufm. Angestellte in der Metzgerei ihres Ehemannes.

Neben ihrer Tätigkeit als Ratsfrau, Schulausschussvorsitzende und Vors. des Schulzweckverbandes ist sie auch als Schöffin am Landgericht Arnsberg  tätig.

Mit einem Blumenstrauß und den Wünschen für eine gute Zusammenarbeit wurde Rita Schnorbusch vom Bürgermeister zur gesetzmäßigen und gewissenhaften Wahrnehmung ihrer Aufgaben verpflichtet und in feierlicher Form in das neue Amt eingeführt.

Nach der Hauptsatzung der Stadt Hallenberg wählt der Rat aus seiner Mitte zwei Stellvertreter für den Bürgermeister. Sie vertreten und unterstützten den Bürgermeister bei seinen repräsentativen Aufgaben und bei der Leitung der Ratsitzung. Mit der Neuwahl ist die Bürgermeisterriege in Hallenberg wieder komplett. Erster stellvertretender Bürgermeister ist Alfred Mörchen, der dieses Amt seit 1994 ausführt.


Stichwortsuche

Bundestagswahl am 24.09.2017
Mehr erfahren

Bürgerbroschüre Hallenberg
Mehr erfahren

Urlaub in Hallenberg
Mehr erfahren

Der Ruhewald in Hallenberg
Mehr erfahren

Das natürliche Badeerlebnis
Mehr erfahren