Ausbildung und Stellenangebote

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten

Die Stadt Hallenberg sucht zum 1. August 2023 einen

Auszubildenden (m|w|d)

zum Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung

Du arbeitest gerne für und mit Menschen, interessierst dich für das Gemeinwesens, scheust keine Büroarbeit und hast Interesse an Recht und Gesetz? Du bist aufgeschlossen, zuverlässig und verantwortungsbewusst?

Du erhältst einen Einblick in die vielfältigen und zahlreichen Aufgaben der Kommunal­verwaltung. Verwaltungsfachangestellte erarbeiten Verwaltungsentscheidungen aufgrund gesetzlicher und ortsrechtlicher Bestimmungen.

Wir bieten eine interessante, praxisnahe und abwechslungsreiche Ausbildung im Rathaus der Stadt Hallenberg. Die Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten dauert 3 Jahre.

Die Ausbildung wird im dualen System durchgeführt. Im Rahmen der betrieblichen Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden die Abteilungen der Stadtverwaltung Hallenberg. Zusätzlich ist für die theoretische Ausbildung ein Besuch des Berufskollegs des Hochsauerlandkreises in Meschede vorgesehen. Daneben findet eine dienstbegleitende Unterweisung im Studieninstitut für kommunale Verwaltung Soest statt.

Ausbildungsvoraussetzung:

  • mind. Fachoberschulreife

Ausbildungsvergütung:

  • eine Ausbildungsvergütung nach den tarifrechtlichen Vorschriften für den öffentlichen Dienst (TVAöD)

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann übersende deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 12. August 2022 an die folgenden Kontaktdaten:

Bürgermeister der Stadt Hallenberg
Zentrale Dienste / Personal
Rathausplatz 1, 59969 Hallenberg

bewerbung@​stadt-hallenberg.de
Telefon: 02984 303 102

Für weitere Informationen und telefonische Auskünfte steht Ihnen das Personalamt der Stadt Hallenberg, Herr Holger Schnorbus, unter der Rufnummer (02984) 303-102 oder E-Mail h.schnorbus@​stadt-hallenberg.de gerne zur Verfügung.

Rückfragen an

Ansprechpersonen

Schnorbus, Holger

Peter, Brigitte

nach
oben